"Digitale Transformation trifft Management“ – Startschuss zum ersten Digital Leadership Summit am 21. Juni 2016 in Köln

Neuer Entscheider-Gipfel von Web de Cologne e.V. gibt Impulse für neue Konzepte der Führung, Organisationsentwicklung und zeitgemäßes Personalmanagement

Köln, 05. April 2016 – Welche Konsequenzen birgt die Digitalisierung für die Unternehmenswelt und welche nachhaltigen Veränderungen ergeben sich hieraus für das Personalmanagement? Antworten auf diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der ersten Digital Leadership Summit von Web de Cologne e.V. in Köln am 21. Juni 2016.

Das größte Branchennetzwerk für die regionale Internetwirtschaft gewährt den Besucher/innen im Rahmen des ganztägigen Konferenzprogramms einen ganzheitlichen Blick in die Auswirkungen der Digitalisierung für Unternehmen mit Fokus auf Fragen der Führung, Organisationsentwicklung und Human Ressource (HR)-Management. Unternehmen unterschiedlichster Branchen stehen vor der dringlichen Herausforderung, zeitgemäße Lösungen zu definieren, um einerseits geeignete Mitarbeiter zu finden, zu binden und zu entwickeln und andererseits, Wertschöpfungsprozesse adäquat zu überdenken. Die Veranstaltung gibt Geschäftsführer/innen, Führungskräfte und HR-Professionals Zugang zu nützlichen Impulsen, neuen Konzepten und attraktive Möglichkeiten eines fachlichen Austauschs mit Top-Referenten/innen (u.a. Zusagen von Continental, Scout24-Gruppe, Unitymedia, XING).

"Die digitale Transformation ist nicht eine Frage der Technologie, sondern eine Frage exzellenter Führung und mutigem People Management. Wir müssen uns jetzt mit neuen Ansätzen der Unternehmensorganisation und Führung beschäftigen, um Lern- und Experimentierräume für Management und Mitarbeiter zu schaffen. Digitaler Wandel braucht neue Konzepte der Führung und vor allem sogenannte 'Digital Leader', die Technik und Menschen sinnstiftend verbinden", sagt Ursula Vranken, Gründerin und Geschäftsführerin des IPA - Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation und Sprecherin der Fachgruppe HR im Web de Cologne e.V.

Web de Cologne e.V. wird im Rahmen der Digital Leadership Summit auch von starken Partnern unterstützt – dazu gehören die Stadt Köln, die Industrie und Handelskammer zu Köln mit der Initiative Digital Cologne sowie auch Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) und IPA. Als Medienpartner sind unter anderem DuMont Rheinland, BoardReport, business-on.de sowie Personalwirtschaft an Bord.

Ein "Early Bird"-Ticket Zutritt beträgt bis zum 29. April 2016 (einmalig verlängert) 199,- Euro, ab dann gilt der reguläre Preis in Höhe von 299,- Euro. Weitere Informationen zur Digital Leadership Summit sind abrufbar unter www.digital-leadership-summit.de. Veranstaltungsort ist die IHK in Köln. Details zum Veranstalter Web de Cologne e.V. sind verfügbar unter www.webdecologne.de. Logos sind erhältlich im Pressebereich unter www.digital-leadership-summit.de/presse.


Kontakt
Chérine De Bruijn
E-Mail: cdb(at)webdecologne(punkt)de
Telefon: +49 (0)221 2942 419
Internet: www.digital-leadership-summit.de / www.webdecologne.de
Social Media: facebook.com/webdecologne / Twitter: twitter.com/webdecologne

Über Digital Leadership Summit
Der Digital Leadership Summit adressiert Top-Entscheider Geschäftsführer und Manager, die sich für die digitale Ära vorbereiten und neue Ansätze der Führung, der Organisationsentwicklung und People Management kennen lernen möchten. Dazu werden herausragende Experten/innen als Speaker eingeladen, die Ihre Best Practises, Ein- und Ansichten zu den Herausforderungen der Digitalen Transformation einbringen. Zudem ermöglichen die Networking-Gelegenheiten das Kontakte-Knüpfen und einen fachlichen Austausch auf professioneller Ebene.

Über Web de Cologne e.V.
Web de Cologne ist eine Initiative von Kölner Unternehmen, die in oder mit digitalen Medien Erlöse erzielen. Sie alle sind Mitglieder der Wachstumsbranche "Internet", die ein relevanter Wirtschaftsfaktor für die Region Köln und NRW ausmacht. Seit 2009 setzt sich Web de Cologne für die Vernetzung der Branchenakteure untereinander und mit der Politik ein. Zu diesem Zweck organisieren die Mitglieder regelmäßig Netzwerkveranstaltungen und Fachtagungen, auf denen zukunftsentscheidende Themen der Digital- und Online-Branche diskutiert und Kontakte geknüpft werden.

Seit Mai 2012 tritt die Initiative als Web de Cologne e.V. auf, um die Interessen der Internetwirtschaft zu vertreten. Zur Internetwirtschaft zählen Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen sowie Unternehmen, Einrichtungen, Organisationen und Personen, die in deren Umfeld Dienstleistungen oder Produkte anbieten oder Leistungen für Infrastruktur, Forschung und Bildung erbringen. Dazu gehören aktuell mehr als 90 Mitgliedsunternehmen.