Raketenstart des Digital Leadership Summit DLS#3: Vordenker und Macher

Köln – Es war ein Raketen-Start, der wach rüttelte: „Wollen wir so alt, langsam und satt werden wie Jogis Jungs?“, fragte DLS-Gründer und Unternehmer Joachim Vranken provozierend ins Schiff der Kölner Trinitatiskirche. Und machte mit der Parallele zur Auftakt-Pleite der deutschen Nationalmannschaft klar, was nicht nur einem Fußball-Team bei der WM, sondern auch der deutschen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb drohen kann.

Pressestimmen zum Digital Leadership Summit

Der Mensch im Zentrum der Digitalisierung – Sevenval
"Beim Digital Leadership Summit ging es auch 2018 wieder um innovative neue Ansätze für Führung und Organisation. Den passenden Rahmen bot das helle und moderne Ambiente der Trinitatiskirche in Köln. Gemeinsam mit der Veranstalterin, der Expertin für Personalentwicklung Ursula Vranken diskutierten wir mit Experten aus Marktforschung, Wissenschaft und Konzernwelt unterschiedlicher Branchen übers „Machen“ im digitalen Zeitalter."

Teilnehmerstimmen zum Digital Leadership Summit #3

Teilnehmerstimmen zum Digital Leadership Summit #3

"Ursula und Joachim Vranken haben mit dem Digital Leadership Summit #3 eine sehr gelungene Mischung präsentiert: strategisch-galaktische Einordnung durch Ranga Yogeshwar, empirisch-akademisch untermauerte Strategie-Empfehlungen von Dr. Carsten Linz und dann ganz viel Praxis-Berichte. In den Pausen Vernetzung mit den zahlreichen Experten und Mitstreitern. Hochgradig inspirierend und motivierend – sehr gut investierte Zeit. Dankbar." – Konstantin Stergiopoulos, Head of Strategic Accounts & Alliances, pirobase imperia GmbH

Dritter „Digital Leadership Summit“ in Köln: Vordenker und Macher nehmen mit Erfolgskonzepten aus der Praxis die Angst vor der Digitalisierung

Köln – Es war ein Raketen-Start, der wach rüttelte: „Wollen wir so alt, langsam und satt werden wie Jogis Jungs?“, fragte DLS-Gründer und Unternehmer Joachim Vranken provozierend ins Schiff der Kölner Trinitatiskirche. Und machte mit der Parallele zur Auftakt-Pleite der deutschen Nationalmannschaft klar, was nicht nur einem Fußball-Team bei der WM, sondern auch der deutschen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb drohen kann.

"Digital Leadership Summit" in Köln ist Leitkonferenz für digitale Führung - "Wir zeigen nach der CEBIT, wie sich digitaler Wandel in der Praxis auswirkt!"

Köln - Mit Wissenschaftsjournalist und Bestsellerautor Ranga Yogeshwar als Top-Speaker findet der dritte "Digital Leadership Summit" (DLS) am 21. Juni 2018 in Köln statt.

Im Mittelpunkt des eintägigen Events steht die Frage, welche unternehmerischen Auswirkungen die Digitalisierung auf die Zukunft unserer Arbeit hat. Bei der Konferenz treffen Innovationsführer auf mehr als 300 Entscheider aus ganz Deutschland und berichten von ihren Leuchtturm-Projekten.

Recruiting 4.0 – übernehmen Chatbots und Sprachassistenten die Bewerberansprache?

  Henner Knabenreich  HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

Henner Knabenreich
HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

3 Fragen an Henner Knabenreich, HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

1. Digital Leadership bedeutet für mich…
"Themen der Digitalisierung auf die Agenda packen, andere fürs Thema begeistern und gemeinsam nach vorne bringen."

2. Was sind aus Deiner Sicht in 2018 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
"Grundsätzlich offen für Neues sein und sich mit Trends & Technologien auseinandersetzen, sie verstehen zu lernen und zu prüfen, wie ich sie für meine Organisation einsetzen kann. Zu diesen Trends & Themen gehören People Analytics, der Einsatz von Machine Learning im Recruiting, Recruiting-Chatbots, Performance Personalmarketing, Active Sourcing und nicht mehr und nicht weniger als gescheite, digital basierte Recruiting-Prozesse ;)"

3. Warum bist Du beim #dls dabei? Worauf freust Du?
"Der #dls hat sich zu einem wichtigen Event der Szene etabliert. Auch ich öffne mich gerne neuen Themen. Umso mehr freue ich mich auf spannende Kontakte, Austausch auf Augenhöhe und tolle Impulse!"

Panel-Beitrag: Recruiting 4.0 – übernehmen Chatbots und Sprachassistenten die Bewerberansprache?

Die fünf Säulen des Recruitings – strategisch wachsen oder konservativ stehen bleiben?

3 Fragen an Dr. Anastasia Hermann, Head of Research – Stepstone Deutschland GmbH

1. Digital Leadership bedeutet für mich...
"... die volle Tragweite der Digitalisierung für die Wirtschaft und Gesellschaft zu erkennen. Es geht einerseits darum, die digitalen Tools und Möglichkeiten zu nutzen, um Arbeitsprozesse zu verbessern und neue Business-Modelle entstehen zu lassen. Und andererseits eine neue, positive Arbeitskultur mitzuprägen, wo Mitarbeiter motiviert und selbstverantwortlich die Zukunft mitgestalten. Kurz: Digital Leadership bedeutet die Verbindung aus Technik und Kultur auszubalancieren und zu steuern."