Pressestimmen zum Digital Leadership Summit

Der Mensch im Zentrum der Digitalisierung – Sevenval
"Beim Digital Leadership Summit ging es auch 2018 wieder um innovative neue Ansätze für Führung und Organisation. Den passenden Rahmen bot das helle und moderne Ambiente der Trinitatiskirche in Köln. Gemeinsam mit der Veranstalterin, der Expertin für Personalentwicklung Ursula Vranken diskutierten wir mit Experten aus Marktforschung, Wissenschaft und Konzernwelt unterschiedlicher Branchen übers „Machen“ im digitalen Zeitalter."

Aufruf zu mehr Mut in der digitalen Transformation – Kölner Stadtanzeiger
"Die Geschwister Ursula und Joachim Vranken eröffneten den von ihnen ins Leben gerufenen und inzwischen dritten Digital Leadership Summit mit einem Zitat des Chefredakteurs dieser Zeitung: „Zu alt, zu langsam, zu satt.“ Das schrieb Carsten Fiedler auf Facebook und meinte damit den enttäuschenden WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko. Es sei aber auch der Zustand, in den die Chefs der wichtigen deutschen Konzerne nicht verfallen dürften, wenn sie ihren Wohlstand erhalten wollen."

Der Mensch im Mittelpunkt – Dialego
"Beim 3. Digital Leadership Summit in Köln standen die drei Themen digitale Organisation, digitales Leadership und digitales Recruitment auf der Agenda. Ich hatte das Vergnügen, direkt am Morgen den Auftakt zur digitalen Organisation zu gestalten: mit dem Vortrag “Das kunden- und mitarbeiterzentrierte Unternehmen – Erfolgsfaktoren für wirtschaftlichen Erfolg in Zeiten des digitalen Wandels”."