Speaker

Recruiting 4.0 – übernehmen Chatbots und Sprachassistenten die Bewerberansprache?

  Henner Knabenreich  HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

Henner Knabenreich
HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

3 Fragen an Henner Knabenreich, HR-Blogger, Personalmarketing Influencer – knabenreich consult GmbH

1. Digital Leadership bedeutet für mich…
"Themen der Digitalisierung auf die Agenda packen, andere fürs Thema begeistern und gemeinsam nach vorne bringen."

2. Was sind aus Deiner Sicht in 2018 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
"Grundsätzlich offen für Neues sein und sich mit Trends & Technologien auseinandersetzen, sie verstehen zu lernen und zu prüfen, wie ich sie für meine Organisation einsetzen kann. Zu diesen Trends & Themen gehören People Analytics, der Einsatz von Machine Learning im Recruiting, Recruiting-Chatbots, Performance Personalmarketing, Active Sourcing und nicht mehr und nicht weniger als gescheite, digital basierte Recruiting-Prozesse ;)"

3. Warum bist Du beim #dls dabei? Worauf freust Du?
"Der #dls hat sich zu einem wichtigen Event der Szene etabliert. Auch ich öffne mich gerne neuen Themen. Umso mehr freue ich mich auf spannende Kontakte, Austausch auf Augenhöhe und tolle Impulse!"

Panel-Beitrag: Recruiting 4.0 – übernehmen Chatbots und Sprachassistenten die Bewerberansprache?

Die fünf Säulen des Recruitings – strategisch wachsen oder konservativ stehen bleiben?

3 Fragen an Dr. Anastasia Hermann, Head of Research – Stepstone Deutschland GmbH

1. Digital Leadership bedeutet für mich...
"... die volle Tragweite der Digitalisierung für die Wirtschaft und Gesellschaft zu erkennen. Es geht einerseits darum, die digitalen Tools und Möglichkeiten zu nutzen, um Arbeitsprozesse zu verbessern und neue Business-Modelle entstehen zu lassen. Und andererseits eine neue, positive Arbeitskultur mitzuprägen, wo Mitarbeiter motiviert und selbstverantwortlich die Zukunft mitgestalten. Kurz: Digital Leadership bedeutet die Verbindung aus Technik und Kultur auszubalancieren und zu steuern."

Exponentiell, digitalisiert, individualisiert – building future proof

3 Fragen an Felicitas von Kyaw, Vice President HR (BA Customers&Solutions), Vattenfall

1. Digital Leadership bedeutet für mich ...
... (Eigen-) Verantwortung Selbststeuerung, Vertrauen, Experimentieren, Team, Vernetzung. In einer zunehmend "exponentiellen" Welt ist eine neue Art der Führung gefragt, eine die Sinn und Bedeutung vermittelt, Kultur und Werte aufzeigt, (rechtliche) Grenzen und Rahmenbedingungen setzt sowie Verantwortung überträgt.

Digital Leadership ist integraler Bestandteil eines #NewLeadership

3 Fragen an Dr. Carsten Linz, Top-100 Digitaler Meinungsführer, Autor Radical Business Model Transformation, Global Head SAP Center for Digital Leadership

1. Digital Leadership bedeutet für mich ...
"Digital Leadership ist integraler Bestandteil eines #NewLeadership. Die Führung der Zukunft ist unternehmerischer, digitaler und transformativer."

Kurzinterview mit Prof. Andreas Syska, Hochschule Niederrhein

In 9 Tagen ist es soweit: Der Digital Leadership geht in die zweite Runde! Einer unser Top-Speaker ist Prof. Andreas Syska, Lehrender an der Hochschule Niederrhein. Sein Thema lautet: Industrie 4.0 – Die Illusion vom Mitarbeiter als Dirigent der Wertschöpfungskette. Erfahren Sie mehr in diesem Video und beim DLS #2 am 21. Juni in Köln!