----

Digitale Transformation

Die fünf Säulen des Recruitings – strategisch wachsen oder konservativ stehen bleiben?

3 Fragen an Dr. Anastasia Hermann, Head of Research – Stepstone Deutschland GmbH

1. Digital Leadership bedeutet für mich...
"... die volle Tragweite der Digitalisierung für die Wirtschaft und Gesellschaft zu erkennen. Es geht einerseits darum, die digitalen Tools und Möglichkeiten zu nutzen, um Arbeitsprozesse zu verbessern und neue Business-Modelle entstehen zu lassen. Und andererseits eine neue, positive Arbeitskultur mitzuprägen, wo Mitarbeiter motiviert und selbstverantwortlich die Zukunft mitgestalten. Kurz: Digital Leadership bedeutet die Verbindung aus Technik und Kultur auszubalancieren und zu steuern."

Digital Leadership Summit #3: Zukunft von Arbeit und Führung

Digital Leadership Summit #3: Zukunft von Arbeit und Führung

TV-Moderator und Bestsellerautor Ranga Yogeshwar als Top-Speaker am 21.06. in Köln mit dabei

Köln – Aller guten Dinge sind Drei: Am 21. Juni 2018 findet zum dritten Mal der Digital Leadership Summit in Köln statt. Im Mittelpunkt des eintägigen Events stehen die unternehmerischen Konsequenzen der Digitalisierung auf die Zukunft der Arbeit.

Flexible Netzwerke sind wichtiger als starre Hierarchien.

Oliver Eckert, CEO BurdaForward GmbH

Oliver Eckert, CEO BurdaForward GmbH

3 Fragen an Oliver Eckert, BurdaForward GmbH

1. Was sind aus Deiner Sicht in 2017 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
“Auch 2017 steht im Zeichen der digitalen Transformation. Der Wandel entfaltet enorme Kräfte, die Veränderungen sind radikal. Vieles ist dabei ungewiss und komplex. Um ein Unternehmen in einem solchen Umfeld erfolgreich zu navigieren, braucht es veränderte Strukturen und eine neue Führungskultur. Flexible Netzwerke sind wichtiger als starre Hierarchien. Autonomie, Selbstverantwortung und Vertrauen gewinnen in der Führung von Mitarbeitern massiv an Bedeutung. Die Führungskraft wird zum Coach und Wegbereiter."

2. Was können wir von Deinem Vortrag erwarten, worauf dürfen wir uns freuen?
In meinem Vortrag möchte ich aufzeigen, wie wir bei BurdaForward neue Unternehmensstrukturen schaffen: Wir brechen alte Hierarchien auf und ergänzen sie um neue Netzwerke. Das alles machen wir als ein rein digitales Unternehmen. Anders als unsere Wettbewerber arbeiten wir losgelöst vom Print-Geschäft.”

3. Warum bist Du beim #DLS dabei? Worauf freust Du Dich?
Ich freue mich sehr auf inspirierende und spannende Vorträge - und den Dialog mit anderen zum Thema Digital Leadership. Der Austausch hilft mir sehr, das eigene Unternehmen weiterzuentwickeln.”

Wie funktioniert HR Analytics auf Basis von Big Data?

Sven Semet, HR Thought Leader IBM

Sven Semet, HR Thought Leader IBM

3 Fragen an Sven Semet, IBM

1. Was sind aus Ihrer Sicht in 2017 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
>>> die #DigitaleTransformation ist immer mehr eine kulturelle Transformation von Unternehmen – das ist nicht nur Technik
>>> ArbeitenVierNull mit allen verbundenen Ausprägungen (z. B. Zeit- und Orts-Souveränität) ist nun auf der Agenda aller Unternehmen
>>> HR Analytics auf Basis der Big Data auch in HR – daraus abgeleitet neue Erkenntnisse für Mitarbeiter, Führungskräfte und auch HR

2. Was können wir von Ihrem Vortrag erwarten, worauf dürfen wir uns freuen?
>>> Innovative Personalmanagmentlösungen speziell aus dem Bereich Künstlicher Intelligenz und kognitiven Fähigkeiten

3. Warum sind Sie beim #DLS dabei? Worauf freuen Sie sich?
>>> Der persönliche Austausch zu aktuellen Herausforderungen, Chancen und Risiken von HR Tranformationsprojekten sind immer spannend
>>> möchte gerne alte Bekannte wie z. B. Stephan Grabmeier als auch neue kreative Köpfe treffen

3 Fragen an Gabriele Riedmann de Trinidad, Platform3l GmbH

Gabriele Riedmann de Trinidad, Gründerin und Geschäftsführer Platform3l GmbH

Gabriele Riedmann de Trinidad, Gründerin und Geschäftsführer Platform3l GmbH

1. Was sind aus Ihrer Sicht in 2017 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
"Digitale Transformation funktioniert nur, wenn alle Menschen auf diese Reise mitgenommen werden – dazu reicht eine kleine digitale Elite im Unternehmen oder lediglich die Agilität mit Partnerunternehmen und Start-ups nicht aus."


2. Was können wir von Ihrem Vortrag erwarten, worauf dürfen wir uns freuen?
"Mitarbeiter und Führungskräfte müssen sich neu erfinden – Wissen wird überall verfügbar sein – Sozial- und Methodenkomptenz wird gefragt sein.”


3. Warum sind Sie beim #DLS dabei?
“Der #DLS unterstreicht wie wichtig der gesellschaftliche Wandel ist, damit die Transformation gelingen kann.”

3 Fragen an Stephan Grabmeier, Haufe-umantis AG

Stephan Grabmeier, Chief Innovation Evangelist Haufe Umantis AG

Stephan Grabmeier, Chief Innovation Evangelist Haufe Umantis AG

1. Was sind aus Deiner Sicht in 2017 die wichtigsten Trends und Themen im Bereich Digital Leadership & People Management?
“Die Digitale Transformation bedingt eine soziale Transformation und ist im Kern People Management. Dies nicht nur 2017, die Entwicklungen haben wir seit rund 15 Jahren und sie werden immer schneller voranschreiten. Digital Leadership umfasst die transformationale Führung sowohl in klassischen strukturierten Organisationsformen als auch in agilen Netzwerkstrukturen. Dies oft zeitgleich und parallel in einem Unternehmen. Die Komplexität unserer Organisation muss wachsen und Leadership seine Fähigkeiten auf diese Komplexität erweitern. Keine einfache Aufgabe.”

2. Was können wir von Deinem Vortrag erwarten, worauf dürfen wir uns freuen?
“Ich gehe in meinem Vortrag auf die Herausforderung ein, ambidextre und komplexe Systeme zu steuern. Zeige wie ein Upgrade in ein neues organisationales Betriebssystem gelingt und erkläre an Beispielen u. a. der Haufe AG wie die Digitale Transformation erfolgreich umgesetzt werden kann.”

3. Warum bist Du beim #DLS dabei? Worauf freust Du dich?
“Ich freue mich auf spannende Impulsgeber und bin sicher neue Eindrücke zu erhalten. Besonders gespannt bin ich auf die Diskussionen mit den Teilnehmern und deren Herausforderungen. Wir sehen derzeit viele massive Veränderungen, teilweise ahnungslose Führungskräfte und verängstigte Mitarbeiter. Der #DLS ist ein Ort der Raum und Freiheit gibt genau darüber zu diskutieren und die Fragen zu stellen, die man schon immer stellen wollte.”